Google und Samsung: Akkuvergleich zeigt krassen Unterschied zwischen Tensor/Exynos und Snapdragon

Akkuvergleich Galaxy Z Flip 5 Fold 5 Pixel 7 Pro

Google muss ein weiteres mieses Ergebnis hinnehmen, wenn es um die Akkulaufzeit geht.

Google setzt seit Pixel 6 auf einen Tensor-Chipsatz, dessen Basis ein Exynos-Prozessor ist und dieser wohl komplett bei Samsung gefertigt wird. Was nach einer guten Zusammenarbeit klingt, ist für die Pixel-Smartphones zugleich ein großer Nachteil.

Warum? Effizienz steht hier nicht gerade ganz oben auf der Liste der positiven Punkte. Weder haben die Tensor-Chipsätze gerade die Power der Flaggschiffe der Konkurrenz, noch können sie beim Akku mithalten. Ein neuer Vergleich macht das umso deutlicher.

Wenn das Datenblatt die Schwächen nicht verrät

Hier treten natürlich ein paar der üblichen Kandidaten gegeneinander an, darunter das Google Pixel 7 Pro, ein iPhone 14 Pro Max und außerdem die neuen Modelle von Samsung in Form von Galaxy Z Fold 5 und Z Flip 5. Beide haben teilweise deutlich kleinere Akkus, aber halten länger durch.

Beim Galaxy Z Flip 5 steckt immerhin nur ein 3.700 mAh Akku drin, das sind 1.300 mAh weniger als beim Google-Handy. Beim Galaxy Z Fold 5 sind es noch 600 mAh weniger, im Test wurde jedoch das über 7,6″ große Display der Innenseite verwendet. Das Pixel verliert trotzdem.

Es wird abermals deutlich, warum die aktuelle Snapdragon-Generation so gefeiert ist und keiner ein Exynos-Comeback beim Galaxy S24 sehen will. Es ist aber nicht immer nur allein der Chip. Denn ein Nothing Phone (2) läuft (in meinen aktuellen Tests) zum Beispiel sehr viel besser als ein Motorola Razr 40 Ultra, obwohl beide auf den Snapdragon 8+ Gen 1 setzen.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

7 Kommentare zu „Google und Samsung: Akkuvergleich zeigt krassen Unterschied zwischen Tensor/Exynos und Snapdragon“

  1. leider wurde eine Exynos Rückkehr beim S24 schon als (angeblich) 100% geleakt (glaube IceUniverse).

    ich habe mir nur wegen des Snapdragon wieder Mal ein S-Serie S23u zugelegt. Bei mir wird es keine geben, denn wenn auch die CPU wieder auf Snapdragon Niveau sein sollte – der Grafikchip wird es nicht sein. und ich werde aus Prinzip nicht das gleiche Geld zahlen, wie der Rest der Welt, wenn ich ein minderwertiges Modell dafür bekomme. vor allem nur, damit Samsung das an uns kompensiert, was sie woanders mehr ausgeben müssen für den Snapdragon.

  2. Was für ein toller Test. Ich habe ein Pixel 7 pro. Das Gerät hat vom ersten Tag eine Laufzeit, wie sie kein anderes Smartphone davor hatte. Ich habe es nicht Energiesparend eingestellt, es ist permanent mit einer SmartWatch verbunden, Bluetooth, WLAN und Standort permanent aktiviert. Ich muss es nun doch mal auseinander nehmen und schauen ob da auch wirklich ein Pixel drinnen ist.

  3. synthetische Benchmarks sind für den Arsch. die sagen nichts aus. selbst wenn simuliert wird das die ein oder andere App benutzt wird, sind die Pausen. die gemacht werden bei der echten smartphone-nutzung und so weiter, wenn man unterwegs ist und diesen Empfang hat und dementsprechend Akku Verbrauch höher wird und so weiter. vor allem pendelt sich der akkuverbrauch erst nach gut. zwei Wochen intensiver Nutzung mit dem Gerät ein. vorher ist es bullshit. vor allem muss dann verglichen werden, ob alles Smartphones tatsächlich das richtige Anzeigen. mit genugend Geräte, die irgendwelche Apps abwürgen oder Prozesse abwürgen, um Batterie zu sparen. die werden dann in einem synthetischen Benchmark auch nicht. aufgedeckt.

  4. Wenn es tatsächlich einzig und allein am Prozessor liegen soll, wie kann es dann sein das selbst auf dem obigen Screenshot 3 Geräte (OnePlus11, S23Ultra, Xiaomi 13 Ultra) mit dem selben Prozessor so gravierend unterschiedliche Werte aufzeigen und das trotz gleichgroßem Akku und annährend selber Displaygröße?

  5. aber hey, wenn das s24 ultra kein Snapdragon haben wird, dann werden wir vielleicht nicht mehr von den nächsten etwaigen und vielleicht doch bald zu erwartenden Updates des nächsten Monats mit News zugespammt

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!