Folge uns

Marktgeschehen

Google und Samsung gefällt der Microsoft-Nokia-Deal gar nicht

Veröffentlicht

am

nokia logo

Wenn die aktuellsten Berichte aus China stimmen, dann haben zwei Big-Player des Smartphone-Marktes bei den entsprechenden Regierungen angeklopft, um dort eine genauere Prüfung des Microsoft-Nokia-Deals zu fordern. Google und Samsung sollen diese beiden Hersteller gewesen sein.

Microsoft verdient schon jetzt an den Verkäufen von Androiden-Geräten mit. Patente und andere Lizenzierungen spülen ordentlich Kohle in die Kassen von Microsoft, die mit ihrem eigenen Betriebssystem für Smartphones nach wie vor nicht so erfolgreich wie die großen Konkurrenten sind. Wie Insider berichten, haben jetzt Google und Samsung in China bei den Behörden ihre Bedenken angemeldet, dass sich diese Situation aufgrund der Übernahme von Nokia noch verschärfen könnte.

Eine zu große Marktmacht von Microsoft und Nokia ist die Befürchtung der Konkurrenz. Verständlich, da Microsoft schon in der Vergangenheit oft deutlich machte, dass man jeden Dollar versucht zu bekommen, der mit Lizenzierungen von der Konkurrenz erzwungen werden kann.

Wird alles wieder teurer?

Vor allem wenn es um Lizenzierungen geht, die Android direkt betreffen, kann die Höhe der zu zahlenden Gelder je Gerät irgendwann dazu führen, dass Android unattraktiv für die Hersteller wird. Aber nicht nur dieses Problem schwimmt hier mit.

Denn auch die Kunden trifft es irgendwann. Während Geräte im Niedrigpreissegment prinzipiell an Zuwachs gewinnen, sind besonders günstige Smartphones mit guter Ausstattung irgendwann nicht mehr möglich, weil die steigenden Lizenzierungskosten zusätzlich gedeckt werden müssen.

(via Bloomberg, Cnet, GWB)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. mr t

    6. März 2014 at 12:25

    dann sollen sie halt keine von microsoft lizenzierte technik verwenden sondern was eigenes machen. immer nur am jammern.

    • Denny Fischer

      6. März 2014 at 12:28

      Lol. Einige Dinge kann man eben nicht neu erfinden, ohne dabei wieder Patente oder ähnliches zu verletzen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt