Google unterscheidet jetzt in Premium-Tablets

Google-Pixel-Tablet-Hero

Google Chrome wird nicht mehr auf allen Android-Geräten von Haus aus gleich funktionieren.

Normalerweise werden Webseiten auf Android-Geräten in der mobilen Ansicht öffnet, aber bei Premium-Tablets macht Google jetzt im Chrome-Browser einen Unterschied. „Da immer mehr große und leistungsstärkere Android-Tablets zur Verfügung stehen, haben wir herausgefunden, dass Desktop-Websites oftmals besser sind als mobile“, heißt es in der Ankündigung.

Im Chrome-Browser ist daher „bei Premium-Tablets jetzt der Desktopmodus die Standardeinstellung“. Da geht es einerseits um die Leistung, aber auch um den Bildschirm und seine Auflösung. Gerade auf größeren Bildschirmen mit hoher Auflösung ist es durchaus sinnvoll, auf einem Tablet eher die Desktop-Version einer Webseite zu öffnen.

Chrome-Premium-Tablets-Desktop

Natürlich kann der Nutzer weiterhin für jede Webseite individuell entscheiden, ob er lieber die mobile Version oder doch eher die Desktop-Version verwenden möchte.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleib nett.