Google verbessert einen Teil seiner Pixel-Smartphones

Google Pixel 5 Test Head

Google muss auch im neuen Monat ein paar Fehler beheben und Verbesserungen für die eigenen Pixel-Smartphones veröffentlichen.

Etwas früher als sonst geht das neue monatliche Sicherheitspatch für Android OS an den Start. Google liefert direkt zum ersten Tag des Monats das neue Update aus, das neben Verbesserungen der allgemeinen Sicherheit auch wieder explizite Fixes für die Pixel-Smartphones mitbringt. In den letzten Monaten ist Google nie um ein Bugfix-Update gekommen, die gab es vorher irgendwie seltener.

Für alle aktuellen Pixel-Modelle ab Generation 3 hat Google einen Fehler aus dem Weg geräumt, der den Start diverser Sensoren verhindern konnte. Außerdem optimiert Google für Pixel 4a (5G) und Pixel 5 den Touchscreen. Google „tuned und optimiert“ die Touchscreen-Erfahrung dieser Smartphones.

Sicherheitsupdate rollt aus

Auch eine neue Google Play-Systemaktualisierung ist zu erwarten, wie man in den Informationen zum Februar-Sicherheitspatch nachlesen kann.

Wie gesagt, die Updates laufen ab sofort aus und sollten auf allen Pixel-Modellen daher auch sofort in den Systemeinstellungen abrufbar sein. System > Erweitert > Systemupdate. Bei mir war der Download diesmal keine 5 MB groß und somit ziemlich schnell erledigt.

via Google

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „Google verbessert einen Teil seiner Pixel-Smartphones“

  1. „In den letzten Monaten ist Google nie um ein Bugfix-Update gekommen, die gab es vorher irgendwie seltener.“ Deine Gefühle spielen keine Rolle. Bleib doch bitte sachlich. Danke.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!