Folge uns

Android

Google verbessert Screenshot-Editor für Android und schmeißt Emoji-Zeichnungen aus dem Gboard

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google App Logo Header

Google verbessert in diesen Tagen seinen Screenshot-Editor, der über die Google-App im Grunde genommen auf allen Android-Geräten angeboten wird. In erster Linie aber auf Android-Geräten mit einem reinen Android, auf welchem der jeweilige Hersteller nicht eine eigene Lösung anbietet. Wie dem auch sei, dieser Screenshot-Editor wird gerade verbessert. Neu ist die grafische Gestaltung der Oberfläche, zudem kann man jetzt die Breite des Zeichen-Tools (Stift) verändern.

Des Weiteren lässt sich Google Lens nutzen, um den jeweiligen Screenshot auf weitere Informationen zu analysieren. Dafür ist eine Taste neu, wie ihr auf den Screenshots der Kollegen sehen könnt. Für die angesprochenen Neuerungen sollte für die Google-App demnächst ein frisches App-Update bereitstehen, könnte aber auch serverseitig bereitgestellt werden.

Google
Preis: Kostenlos

Gboard verliert Zeichen-Tool für Emojis

Google wird mit einem der kommenden App-Updates aus dem Gboard die Funktion entfernen, mit welcher ihr Emojis für die schnelle Suche zeichnen konntet. Google informiert bereits ab App-Version 8.8 über die baldige Löschung der Funktion. Wundert mich jedenfalls nicht. Einen Emoji zeichnen, um die passenden Grafiken zu finden, fand ich schon seit Einführung der Funktion schwachsinnig.

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Avatar

    Benny

    10. Oktober 2019 at 18:28

    Ich fand die Zeichenfunktion für Emojis immer ganz witzig und auch praktisch, wenn man selten Emojis nutzt und dann ein bestimmtes unter den vielen sucht. Hatte auch eine gute Trefferquote.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge