Google vereinfacht die 2-Faktor-Authentifizierung via Smartphone

Google bietet seit geraumer Zeit die Zwei-Faktor-Authentifizierung (Bestätigung in zwei Schritten) an und wird diese nun mit einem neuen Schritt noch ein wenig erleichtern. Mit dieser Methode verhindert der Nutzer die Anmeldung eines fremden Nutzers mit euren Daten, wenn dieser lediglich euer Benutzername und Passwort kennt. Noch immer braucht der fremde Nutzer dann einen Code, den ihr euch entweder bei jeder Anmeldung per SMS senden oder über die 2FA-App anzeigen lasst. Dadurch entsteht der doppelte Boden.

Um an euer Smartphone zu kommen, das hoffentlich auch noch per PIN, Passwort oder Fingerabdruck geschützt ist, zudem an euren Nutzernamen und das Passwort des Google-Accounts, könnte schon ein enorm schwieriges Unterfangen werden. Google kündigt jetzt an die 2FA etwas einfacher zu gestalten. Wollt ihr euch beispielsweise an einem fremden Computer anmelden, taucht dann direkt eine entsprechende Meldung auf eurem Smartphone auf und ihr könnt die Anmeldung bestätigen oder verneinen.

„Aufforderung durch Google“ einrichten

Zu finden ist die neue Option, die erst noch aktiviert werden muss, in den Einstellungen der 2FA. Dafür einfach die Sicherheitseinstellungen eures Kontos aufrufen, dort zur „Bestätigung in zwei Schritten“ springen und da kann man bei den alternativen Schritten zur Anmeldung nun die neue Option „Aufforderung von Google“ für eure Smartphones einrichten. Ist in paar Sekunden erledigt und funktioniert sofort.

2 Faktor Authentifizierung

2 Faktor Authentifizierung

(via Google Blog)