Google kündigt ARCore an: Augmented Reality für Android

ARCore Header

Virtual Reality mag ja ganz cool sein, doch im Alltag werden wir in Zukunft eher Augmented Reality sehen und deshalb kündigte Google nun ARCore an. Google hat mit Tango zwar bereits eine AR-Plattform, doch diese ist aufgrund der benötigten Technologie eher weniger für den Massenmarkt geeignet. Business ja, doch für Privatkunden braucht es eine andere Plattform. ARCore soll es werden, Google hat jetzt das Preview SDK für Entwickler vorgestellt.

ARCore funktioniert auf normalen Android-Smartphones

Diese neue Plattform ist für ganz normale Android-Geräte gedacht. Ihr blickt durch das Display des Smartphones auf die echte Welt, welche via Kamera eingefangen und mittels Software erweitert wird. Augmented Reality bedeutet in unserer Sprache nämlich einfach nur erweiterte Realität. Damit sind beeindruckende Tech-Demos möglich, aber auch Spiele, nützliche Lernspiele, Präsentationen in lokalen Geschäften und vieles mehr.

Zum Start der Preview werden nur die Pixel-Smartphones und das Samsung Galaxy S8 unterstützt, später aber jedes weitere Android-Gerät mit ausreichend Leistung unter der Haube. AR ist schon seit Jahren ein Thema, hatte sich bislang aber nie richtig durchgesetzt. Mit ARKit von Apple und ARCore von Google wird sich das aber ändern.