Google verpasst Chat-App längst überfällige Neuerung

Google Chat Und Messages

Damit behaltet ihr im Gespräch besseren Überblick, welche Nachricht sich worauf bezieht.

Nutzt hier irgendwer den Google Chat? Vermutlich kaum – was auch am beschränkten Funktionsumfang liegen könnte. Bis jetzt war es nämlich nicht möglich, Nachrichten zu zitieren, um auf sie zu antworten. Das ist in Einzelchats schon praktisch, in Gruppenchats aber absolut notwendig.

Es wurde also allerhöchste Zeit für Google, diese Neuerung einzuführen, um sich im heiß umkämpften Markt der Messenger-Apps vor allem im beruflichen Umfeld noch irgendwie positionieren zu können.

Bislang konnten Nutzer auf andere Nachrichten Bezug nehmen, indem sie einen Thread darunter eröffneten. So verschwanden Antworten aber in einem Untermenü und waren nicht im Hauptstream der Konversation sichtbar. Wie ihr die neue Funktion nutzt, erklärt Google auch ausschweifend im Hilfebereich.

Oftmals werden in Google Chat-Unterhaltungen in kurzer Zeit eine Vielzahl von Themen behandelt, wodurch du möglicherweise den Kontext eines früher gesendeten Chats im Nachrichtenstrom verlierst.

Um dein Web- und Mobile-Chat-Erlebnis in solchen Situationen zu verbessern, führen wir eine Funktion ein, die es dir ermöglicht, eine vorherige Nachricht zu zitieren, wenn du eine Antwort in einer Direktnachricht, einer Gruppennachricht oder einem Bereich (wenn mit Inline-Threading konfiguriert) senden.

Google im Workspace-Blog

Das Update sollte in den nächsten bei allen Google-Workspace-Kunden, Kunden der älteren G Suite Basic- und Business sowie auch Normalverbrauchern mit persönlichen Google-Konten ankommen. Jetzt wünsche ich mir dasselbe nur noch für Instagram Nachrichten.

via

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!