Google verschenkt YouTube Premium nicht für 12 Monate

Stop Handzeichen Hero

Foto: Kai Pilger, Unsplash

Jedenfalls hat sich Google zu diesen Meldungen zu Wort gemeldet und teilte schlechte Nachrichten mit. Man könne das Angebot so nicht bestätigen und die Echtheit ebenfalls nicht.

In den vergangenen Tagen war ein Screenshot aufgetaucht, der tolle Versprechungen für YouTube Premium zu bieten hatte. Darauf war nämlich zu lesen, dass intensive und langfristige Nutzer von YouTube Premium bzw. YouTube Music ein ganzes Jahr kostenlos erhalten sollen. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass es sich dabei um einen Fake handelt.

Jedenfalls hat sich Google zu diesen Meldungen zu Wort gemeldet und teilte schlechte Nachrichten mit. Man könne das Angebot so nicht bestätigen und die Echtheit ebenfalls nicht. Es soll sich nicht um ein Original von Google handeln, so der Konzern gegenüber 9to5Google. Das sieht man auch, wenn wir ganz genau hinschauen.

Fake-Meldung soll Nutzer wohl auf unseriöse Portale locken

Schon in den Kommentaren zu dieser Meldung haben sich gleich ein paar Leute gemeldet. Einerseits störten sie sich an der Grammatik der Meldung, die bei einem Muttersprachler wohl anders aussehen würde. Außerdem verwenden Amerikaner bei längeren Zahlen zur Trennung einen Punkt und nicht das Komma. Zu guter Letzt gibt es teilweise zu viele Leerzeichen.

Is this an know easter egg or something ? (My next billing is actually in 12 month)
by u/Mental-prison in YoutubeMusic

Wie gelangte der Fake überhaupt aufs Telefon?

Es ist nicht bekannt, wohin der Link hinter „Try it now“ führt. Und warum diese Meldung überhaupt auf dem Bildschirm des Nutzers auftauchte. Der betroffene Nutzer sagt, die Meldung tauchte auf seinem Telefon einfach so auf, als er es für die Cast-Funktion verwenden wollte. Was nicht realistisch ist. Ich vermute mal, er war auf irgendwelchen Webseiten unterwegs, die derartige Meldungen über unseriöse Werbung ausspielen.

Und es ist nicht auszuschließen, dass solche Meldungen zukünftig häufiger zu sehen sind, wenn man auf nicht so seriösen Webseiten unterwegs ist. YouTube Premium und vergleichbare Dienste werden jetzt sicherlich häufiger als Lockmittel genommen – allein wegen ihrer Popularität heutzutage.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.