Google verteilt „Google Einstellungen“ auf die Geräte

Screenshot_2013-02-27-07-57-22

Also bisher kam ich ja mit Android sehr gut klar, doch so langsam nervt an einigen Stellen die Art und Weise, wie Google Einstellungen und andere Dinge gestaltet. Seit dem gestrigen Abend bzw. seit der Einführung der neuen Google Play Services samt Google+ Login wird nun mit den Google Einstellungen eine weitere App auf unsere Androiden gepusht, die dann eben plötzlich einfach da ist. Vielleicht fehlt mir noch der Kaffee aber auch nach 10 Minuten will mir nicht in den Kopf gehen, warum jeder Nutzer diese Google Einstellungen zwingend sehen muss (grünes Symbol im App-Drawer), denn sie bündeln lediglich die Einstellungen der Google-Dienste und Apps. Doch diese Einstellungen sind ja nicht neu, sondern schon in den Einstellungen des Gerätes vorhanden. Finden können wir letztlich darin wohl in Zukunft generell die Einstellungen der Apps mit dem neuen Google+ Login. Nette Idee aber schlecht umgesetzt, denn der „normale“ Nutzer wird hier vorerst Fragezeichen über dem Kopf haben.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via TalkAndroid)