Folge uns

Android

Google verteilt „Google Einstellungen“ auf die Geräte

Veröffentlicht

am

Screenshot_2013-02-27-07-57-22

Also bisher kam ich ja mit Android sehr gut klar, doch so langsam nervt an einigen Stellen die Art und Weise, wie Google Einstellungen und andere Dinge gestaltet. Seit dem gestrigen Abend bzw. seit der Einführung der neuen Google Play Services samt Google+ Login wird nun mit den Google Einstellungen eine weitere App auf unsere Androiden gepusht, die dann eben plötzlich einfach da ist. Vielleicht fehlt mir noch der Kaffee aber auch nach 10 Minuten will mir nicht in den Kopf gehen, warum jeder Nutzer diese Google Einstellungen zwingend sehen muss (grünes Symbol im App-Drawer), denn sie bündeln lediglich die Einstellungen der Google-Dienste und Apps. Doch diese Einstellungen sind ja nicht neu, sondern schon in den Einstellungen des Gerätes vorhanden. Finden können wir letztlich darin wohl in Zukunft generell die Einstellungen der Apps mit dem neuen Google+ Login. Nette Idee aber schlecht umgesetzt, denn der „normale“ Nutzer wird hier vorerst Fragezeichen über dem Kopf haben.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via TalkAndroid)

10 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

10 Comments

  1. THQ

    27. Februar 2013 at 10:00

    Habs grad bekommen einzige Änderung die ich daran fand ist das Admob (wenn man auf Anzeigen geht )mal eine Deutsche Beschreibung bekommen hat

  2. FormelLMS

    27. Februar 2013 at 10:27

    Hm, ich finde die Bündelung nicht schlecht, da sie einiges zusammenfasst. Hier ist Google Maps Standortverlauf, Google Now, Google Plus und eben die AdMob Geschichte in einem. Ich denke, dass Google daran arbeitet, die Settings komplett zu ändern. Grundsätzlich nicht schlecht, aber es sollte in die eigentlichen Systemeinstellungen als Unterpunkt mit rein. Kommt ja vielleicht.

    • dennyfischer

      27. Februar 2013 at 10:53

      Die Bündelung macht sicher Sinn, nur ohne diesen unlogischen Zwischenschritt, der doch nur verwirrt.

  3. Andy

    27. Februar 2013 at 10:43

    Könnte man den Schreibstil demnächst mal wieder etwas neutraler gestalten? Dauernd gefällt oder versteht ein Autor irgendetwas nicht.. ;)

    • dennyfischer

      27. Februar 2013 at 10:48

      Bringe meine Meinung ein, wie in den letzten drei Jahren auch ^^

    • Heuschreck

      27. Februar 2013 at 11:43

      finde ich auch

  4. andrea

    12. April 2014 at 10:02

    Ich bin von dieser neuen app nicht sehr angetan da diese auf meinem smartphone zu viel Speicherplatz verbraucht… Zudem brauch ich diese Google Tools nicht. D.h. ich würde gerne wieder selbst bestimmen welche app’s sich auf meinem Handy befinden

    • Denny Fischer

      12. April 2014 at 11:25

      Naja, du hast ein Smartphone mit den Google Mobile Services. Eigentlich spielt es keine Rolle ob diese Einstellungen in den Einstellungen des Systems oder in eine App ausgelagert sind.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt