Es gab für Android 12 einen sogenannten Dot-Release, was für die letzten Jahre ungewöhnlich gewesen ist. Dabei soll es bleiben, ein Android 13L gibt es nicht.

Man kann bei Google echt schon sehr früh erfahren, wie die Pläne für die nächsten Monate und Jahre sind. So war schon früh bekannt, dass Android 12 einen weiteren Release erhalten soll. Einen sogenannten Dot-Release gab es zuletzt mit Android 8.1, weswegen Android 12.1 bzw. 12L schon sehr ungewöhnlich war. Auf jeden Fall war dieses Zwischen-Update zunächst eine Ausnahme, wie wir heute schon wissen.

Android-Betriebssystem: Quellcode verrät einige Dinge schon sehr früh

Im Quellcode von Android kann man sehen, dass Android 14 bereits den nächsten API-Level zugewiesen bekommen hat. Dabei handelt es sich im Grunde genommen um die Version der Entwicklerschnittstellen, die Google neben der Android-Version sehr regelmäßig aktualisiert und auf ein neues Level hebt. Es ist bereits ersichtlich, dass API-Level 33 für Android 13 und das darauffolgende API-Level 34 für Android 14 (Herbst 2023) vorgesehen ist.

Android 12 erschien im vergangenen Spätsommer und Android 12.1 im Winter. In diesem Herbst oder Spätsommer folgt Android 13, im Winter aber kein weiteres Update. Google wird seine Pixel-Phones stattdessen durch quartalsweise Pixel Feature Drops verbessern. Das nächste größere Android-Update ist dann wohl Version 14 wieder im Herbst 2023.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Google hat gesehen, dass kein Tablet und oder Foldable Hersteller auf 12L geupdatet hat. Deswegen wird Google ab Android 13 direkt die major OS Updates mit Verbesserungen für größere Display implementieren

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.