Eine Nische finden, guten Content erstellen und ihn sichtbar machen – wichtige Schritte für eine digitale Karriere. Dabei will Google unterstützen.

Unter der einprägsamen Adresse creators.google (ja, Google hat seine ganz eigene Domainendung, warum auch nicht?) finden Künstler, Influencer und solche, die es werden wollen, ab sofort hilfreiche Informationen für ihre Karriere im digitalen Raum. Natürlich ist sich Google mit derzeit rund 86 Prozent Marktanteil im Suchmaschinenmarkt seiner Verantwortung bewusst, wenngleich das so formuliert auch durchaus etwas abgehoben klingt:

Wir glauben, dass es für den Erfolg eines Creators wichtig ist, bei Google entdeckt zu werden und eine Präsenz im offenen Web zu haben. Deshalb stellen wir heute Google for Creators vor, eine neue Heimatbasis für Kreative, auf der sie lernen, wachsen und sich inspirieren lassen können.

Google for Creators ist in dem Sinne kein Werkzeug an sich, sondern eine Sammlung an Tools und Hilfestellungen, die bei einer Präsenz im Internet hilfreich sein könnten. Vielleicht wusstet ihr zum Beispiel noch nicht, dass Google mit den „Web Stories“ ein eigenes Format ähnlich zu Instagram Stories und Co. besitzt. Diese lassen sich sogar monetarisieren, was für Influencer nicht ganz uninteressant sein könnte. Auch wird Medienschaffenden hier die Google Search Console näher gebracht, mit der sie beobachten können, ob und wie ihre Inhalte angenommen werden. Übrigens gibt es sogar einen gleichnamigen YouTube-Kanal:

In den kommenden Monaten will Google die Plattform noch deutlich ausbauen, heißt es im Blogeintrag mit der Ankündigung. Wer sich auf der Seite überhaupt nicht zurechtfindet, kann auch mit einem Quiz starten, um personalisierte Empfehlungen zu erhalten. Findet ihr den Hub eine gute Idee und was würdet ihr euch an der Stelle noch für Features wünschen? 

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.