Die ersten Modelle selbstfahrender Autos von Google kennen wir bereits, doch in Zukunft will der Konzern nicht mehr nur schon verfügbare Autos mit der eigenen Technologie ausstatten, sondern eigene Autos entwickeln. Das berichtet Amir Efrati vom Wall Street Journal, der ja bekannterweise sehr gut informiert ist. Derzeit steht vor allem die Frage im Raum, ob die eigene Entwicklung von Fahrzeugen für Google wirklich infrage kommt. Die Vorstellung des in vielen Bereichen vertretenen Konzerns sind autonome Taxis für Großstädte.

Schon seit einiger Zeit ist Google in Kontakt mit diversen Fahrzeug- und Auftragsproduzenten aus der Automobilbranche, bisher allerdings wohl noch ohne Ergebnis, ein gemeinsamer Abschluss mit IBM und Continental könnte aber laut FAZ bevorstehen. Die Autohersteller selbst haben wohl kein Interesse an einer Zusammenarbeit, viel mehr wollen sie eigene Systeme entwickeln.

Aber egal ob Google bald ein eigenes Robo-Taxi produziert bzw. entwickelt, bis selbstfahrende Autos zu unserem Alltag gehören, wird wohl noch einige Zeit vergehen.

[asa]B00E0HXDP8[/asa]

(via Heise)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.