• Google unterstützt immer noch 10 Jahre altes Android.
  • KitKat hat jetzt aber ein absehbares Lebensende.
  • Für App-Entwickler ist das besser.

Android 4.4 KitKat hat jetzt schon viele Jahre auf dem Buckel, aber trotzdem wird der Support für die uralte Android-Version erst 2023 eingestellt.

Im kommenden Jahr feiert die erste nach einer bekannten Marke benannte Android-Version den zehnten Geburtstag. Es ist an der Zeit, den Support endlich einzustellen. Das geschieht dann auch im Sommer 2023, wie man bereits Kommentaren im Quellcode-Bereich entnehmen kann.

Es geht um das Android Native Development Kit (kurz NDK) für die Entwicklung von Android-Apps.

Rauswurf von Android 4.4 KitKat hat einige Vorteile

Version 25, die dieses Jahr erscheint, unterstützt ein letztes Mal das in 2013 erschienene Android 4.4 KitKat und dessen Bibliotheken. Der für 2023 geplante Release von NDK r26 wird dann wenigstens Android 5 Lollipop voraussetzen.

Das bringt viele Vorteile mit, wie die Entwickler verraten. Weil Android 4.4 nicht mehr unterstützt werden muss, fallen natürlich einige alte Bibliotheken raus, die Apps nicht mehr ansprechen müssen.

The current plan is for NDK r25 (2022 LTS) to be the last release that supports KitKat (APIs 19 and 20). NDK r26 (2023 LTS, so not until next summer) will not support minSdkVersions below 21 (Lollipop). Exact releases are subject to change if we discover unexpected costs.

via Github

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar-Foto

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Da fragt man sich, warum denn nicht wenigstens 1/4 jährlich Sicherheitspatches geliefert wurden…
    Genau aus diesem Grund fiel meine Wahl für die nächste Hardware (Windows oder Android) auf Windows.
    Hier gibt es wöchentliche Updates für zig Jahre !

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.