Einige sehr aktuelle, aber auch viele ältere Android-Geräte können jetzt mit dem sogenannten LineageOS in neuster Version ausgestattet werden. Mit von der Partie sind etwas über 60 verschiedene Geräte, darunter auch ein paar mit einigen Jahren auf dem Buckel. Für die Nutzer bedeutet das neue LineageOS in erster Linie ein Wechsel auf das aktuelle Android 11, der für die Entwickler nach eigenen Angaben eher einfach gewesen sein soll.

Erfolgreicher Umzug für LineageOS auf neuere Android-Generation

Man konnte deshalb auch viel Zeit in neue Funktionen und andere Veränderungen stecken, schreiben die LineageOS-Entwickler. Dazu gehört eine Erweiterung der eigenen Rekorder-App um diverse Features. Auch die eigene Musik-App bekommt eine komplett neue Benutzeroberfläche und ist tief mit Android verbunden. Außerdem haben alle LineageOS jetzt die Unterstützung für den Darkmode integriert.

Auch zahlreiche sehr alte Geräte profitieren gerade von einem Upgrade, da eine Menge an Geräten die Unterstützung für das LinageOS 17.1 erhält. Für einige Geräte wurde allerdings auch das Ende erklärt, sodass neuere LinageOS-Updates zukünftig ausbleiben. Ob ihr mit eurer Hardware auch dazugehört, könnt ihr im offiziellen Blogbeitrag der Entwickler (etwas weiter unten) nachlesen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. An sich eine sehr schöne Sache, werden CustomROMs wg. root ja leider immer mehr ausgegrenzt (zB durch Google). (Nicht nur) BankingApps verweigern dann den Dienst, keine Google-Zertifizietung usw. führt zu weiteren Problemen.
    Angeblich sollen doch mehrere Google-Apps zukünftig ohne Zertifizierung auch nicht mehr laufen. Die Szene wird absehbar verschwinden …

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.