Googlerola: EU entscheidet im Januar über die Übernahme von Motorola durch Google

googlerola1-640x283

Vor einiger Zeit hatte Google einen riesen Deal bekanntgegeben, denn man möchte die Mobilfunksparte von Motorola komplett übernehmen. Doch für diese Übernahme braucht es mehr als nur viel Geld, denn es stecken noch einige Entscheidungsträger dahinter, welche erst ihre Zustimmung für den Deal geben müssen.

Die erste Hürde in Form der Motorola-Aktionäre wurde vor einiger Zeit schon genommen, 99 Prozent der anwesenden Personen stimmten „damals“ für die Übernahme durch Google.

[aartikel]B005XLW7AM:right[/aartikel]Doch nun muss ein ganz anderes Gremium abstimmen, eines auf welches man keinen Einfluss nehmen kann, die Kartellbehörden der EU in Brüssel. Letztlich sollte es aber auch hier keine Probleme geben und das Ganze dürfte nur eine formelle Sache sein, wobei man sich für die Entscheidung dennoch bis zum 10. Januar 2012 Zeit nimmt.

Da aber in meinen Augen weder eine Bedrohung für die Konkurrenz oder gar den Markt besteht, sollte das Ding hier locker und fluffig über die Bühne gehen. (via)

  • dernoeler

    Zur Info. Diese News ist Widerspruechlich, bzw kann man falsch verstehen. Die EU hat keinerlei Handlange dagegen. Es kauft Google USA die Firma Motorola USA. Auch wenn die EU dazu nein sagt hat sie nichts zu melden, in dem Fall.

    Google will damit nur die EU wohl etwas "beruhigen" in dem man sie einfach mal um die Meinung fragt und nicht um eine "Genehmigung". Wäre ja noch schöner, wenn die EU jetzt da auch noch mitreden dürfte, wenn sich ausserhalb der EU 2 Firmen zusammenschliessen wollen.

    • Soweit kenne ich mich mit der Materie nicht aus, habe mich einfach mal auf das vermeintliche Wissen meiner Quelle verlassen. Dort wird geschrieben, dass man eine Zustimmung benötigt.

      Kann mir aber vorstellen dass eine Entscheidung schon wichtig ist, da beide Unternehmen ja auch auf dem europäischen Markt agieren.