Nach Chromecast 3 und Ultra kommt eine komplett neue Generation auf uns zu, der Streaming-Dongle mit Android TV scheint bald vorgestellt zu werden.

Google plant für dieses Jahr nach einiger Pause ein neues Chromecast-Modell, mit Sabrina soll es aber viele Veränderungen zu den bisherigen Geräten geben. Eigentlich wäre ein neuer Chromecast nicht unbedingt nötig, die vierte Generation hat allerdings eine komplett andere Software an Bord und bietet mehr Zubehör. Nun zeigt sich das neue Gerät bei wichtigen Zulassungsbehörden, der Marktstart steht also kurz bevor.

GZRNL und G9N9N sind jetzt bei der amerikanischen FCC aufgetaucht. Bei den amerikanischen Kollegen ist man sich ziemlicher, dass eine dieser Modellnummern für den neuen Chromecast steht und die andere für die dazugehörige Fernbedienung. Denn anders als seine Vorgänger soll der neue Chromecast, intern als Sabrina bezeichnet, mit Android TV ausgestattet sein. Das macht das Gerät natürlich umfangreicher bzw. eigenständiger, deshalb auch die Fernbedienung.

Bilder aus früheren Leaks:

Aus den neusten Informationen durch die FCC lernen wir nur, dass die Fernbedienung per Bluetooth mit dem Streaming-Dongle verbunden ist. Ansonsten tun sich keine weiteren Details auf, die nicht schon bekannt oder denkbar sind. Google scheint den neuen Chromecast, der final wohl anders heißen könnte, langsam aber sicher auf den Marktstart vorbereiten. Im schlimmsten Fall müssten wir aber noch bis Oktober warten.

via 9to5Google

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Auf das Ding bin ich tatsächlich gespannt wie ein Flitzebogen. Mein Fire TV Stick gerät in die Jahre, die vorinstallierten Apps auf meinem Samsung Smart-TV werden kaum noch aktualisiert, … da wäre dieses Teil tatsächlich eine gute und günstige Alternative.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.