Google bringt nur einen Teil der eigenen neuen Software auf seine älteren Android-Smartphones, dazu gehört auch der neue Rekorder. Google hat mehr als nur eine einfache App an den Start gebracht, mit der man Memos aufzeichnen kann. Live-Transkription und auch eine Suche nach erkanntem Text, das sind die Besonderheiten der Rekorder-App von Google. Zunächst auf […]

Google bringt nur einen Teil der eigenen neuen Software auf seine älteren Android-Smartphones, dazu gehört auch der neue Rekorder. Google hat mehr als nur eine einfache App an den Start gebracht, mit der man Memos aufzeichnen kann. Live-Transkription und auch eine Suche nach erkanntem Text, das sind die Besonderheiten der Rekorder-App von Google. Zunächst auf dem Pixel 4 vor wenigen Wochen eingeführt, soll die Android-App schon bald per Firmware-Update auf ältere Pixel-Smartphones ausgeliefert werden.

Rekorder wird offiziell auf weitere Smartphones gelangen

Zwar ist die Rekorder-App schon heute im Play Store zu finden, der Download ist aber selbst mit einem Google Pixel 3 noch nicht möglich. Eigentlich müsste Google nur bei Google Play in der Entwicklerkonsole einen Schalter umlegen, dann könnte man die App auch auf den älteren Pixel-Handys laden und installieren. Vielleicht gehört aber gerade wegen der KI-Texterkennung etwas mehr dazu, wie etwa ein erweiterter Zugriff auf die Hardware der Smartphones.

Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.