Google’s Scherze vom 01. April

google-logo

google-logo

Wie gewohnt hat man sich auch bei Google so einige Scherze zum vergangenen 01. April einfallen lassen und damit versucht die Nutzer auf eine falsche Fährte zu locken. Wirklich gelungen dürfte das aber nicht sein, denn die verschiedenen angeblich neuen Dienste waren einfach zu offensichtlich, dass sie nicht wirklich echt sein konnten, lustig und aufwendig gestaltet sind sie trotzdem.

Unter anderem hatte Google angekündigt, YouTube einzustellen und keine weiteren Video-Uploads zuzulassen. In den letzten 8 Jahren hat man die Nutzer Videos hochladen lassen, die jetzt ausgewertet werden, um das beste YouTube-Video finden zu können. Einen Relaunch der beliebten Videoplattform wird es erst wieder 2023 geben.

[youtube H542nLTTbu0]

Neu eingeführt hat man dafür eine weitere innovative Suchfunktion, welche Google Nose heißt. Damit lassen sich Suchergebnisse auch riechen, der vermeintlich neue Dienst ist nach wie vor online.

[youtube 9-P6jEMtixY]

Laut lachen musste ich definitiv bei Gmail Blue, weil das Video einfach genial trocken ist. Gmail Blue ist ein besseres Gmail, denn es ist komplett in Blau. Der „Compose“-Button ist blau, auch die Schrift des Buttons ist blau. Egal welches Steuerungselement, alle sind blau.

[youtube Zr4JwPb99qU]

Zu guter Letzt gab es natürlich noch eine neue Funktion für den beliebten Dienst Google Maps. Eingeführt hat man jetzt einen Modus für die Schatzsuche, nachdem das Street View-Team mehrere Schatzkarten von Captain Kidd auf dem Meeresgrund gefunden hat. Die Schatzkarten kann man nach wie vor mit einem Button aufrufen, der sich auf maps.google.com rechts oben befindet.

[youtube _qFFHC0eIUc]

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via Android And Me)