Folge uns

News

GoPro präsentiert die Hero5 und Karma-Drohne

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

GoPro präsentiert gleich mehrere neue Geräte, darunter die Hero5 und mit Karma auch die ersten eigene Kameradrohne. Keinen anderen Namen bringt man so eng und direkt in Verbindung mit sogenannten Action-Kameras, weshalb GoPro nun mit der Hero5 natürlich direkt nachlegt und mit Karma noch ein ganz besonders Gerät im Angebot haben wird. Karma wird die erste Drohne von GoPro sein, die schon vor einiger Zeit angekündigt und nun endlich offiziell vorgestellt wurde.

Karma ist eine zum Teil zusammenfaltbare Drohne, die mit einem Controller samt Touchscreen gesteuert wird. Wie man sehen kann, wird in diesen Quadrocopter einfach eine GoPro eingesetzt. Im Bundle soll die neue Hero5 samt Karma für 1099 Dollar in den Handel kommen. 799 Dollar kostet Karma ohne Kamera.

gopro-karma-3

Richtig interessant wird es aber erst beim tieferen Blick, denn in die Drohne wird ein Grip eingesetzt, das über drei Achsen stabilisiert wird. Damit sollen in der Luft und am Boden besonders „smoothe“ Kamerafahrten möglich werden.

gopro-karma-2

Mit maximal 56 km/h wird sich Karma fortbewegen und das für ca. 20 Minuten mit einer Akkuladung. Der Controller hält wohl etwas länger durch, er soll für fünf Stunden reichen und bietet ein 900 nit helles 5″ HD-Display an.


gopro-karma-1

Bei der GoPro Hero5 gibt es sicher weniger Highlights als manche erwarten. Ausgestattet ist die Hero5 mit einem 12 MP Kamerasensor mit Bildstabilisierung, welcher auch die Aufnahme in RAW ermöglicht. An der Rückseite finden wir einen Touchscreen, im Gehäuse für die exakte Standortbestimmung ein GPS-Modul und zur freihändigen Steuerung eine Spracheingabe in anfangs sieben unterschiedlichen Sprachen.

Das Gehäuse ist ab Werk bis zu 10 Meter wasserdicht, Videoaufnahmen sind in 4K weiterhin mit max 30 fps möglich und in Full HD mit 120 fps. WLAN, Bluetooth und Mikrofone gehören natürlich ebenso zur Ausstattung. Kosten soll das Teil wohl um die 399 Dollar, der Marktstart wird bereits für Oktober angepeilt.

GoPro Hero5

[via Engadget /2, GoPro]

3 Kommentare

3 Comments

  1. hoschy

    19. September 2016 at 23:05

    GPS und Sprachsteuerung sind neu in einer gopro. zumindest GPS wurde aber auch mal zeit. das schaffen andere Hersteller schon wesentlich länger. Der Preis ist natürlich wie immer heftig.
    Ich bin mal auf erste Laufzeittests gespannt.

  2. Freetagger

    20. September 2016 at 13:37

    Schon geil :D Auch bei den Actioncams sind das sinnvolle Neuerungen. Ich würde/werde mir das sicherlich holen… Ich warte mal noch erste Tests ab.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt