Google plant für das Pixel 5 einen größeren Akku, doch leider wachsen gerade auch die Batterien in den Vorgängermodellen bedenklich an.

Immer mehr Berichte tauchen gerade im Netz dazu auf, dass der Akku verkaufter Pixel-Smartphones auf nicht so tolle Art und Weise wächst. Dabei hebt sich tatsächlich die Rückseite der Google-Smartphones ab, der Akku der Geräte scheint hinüber. Das passiert gerade bei mehreren Modellen der letzten Baureihen, darunter die Geräte der Pixel 3-Reihe aus 2018. Im seltensten Fall ist den Geräten etwas passiert, die Akkus blähen sich von selbst auf.

Google dürfte defekte Geräte anstandslos umtauschen. Bei uns in Deutschland womöglich auch einfach der jeweilige Händler, wo ihr euer Smartphone gekauft habt. Englischsprachige Nutzer beschweren sich über die Probleme unter anderem hier. Allerdings macht dieser Fehler natürlich keinen Unterschied, aus welchem Land ihr kommt.

Ein erstes Anzeichen für den defekten Akku könnte ein fehlerhaftes Wireless-Charging sein, noch bevor sich die komplette Rückseite ablöst. Wirless-Charging könnte sogar der Auslöser sein, wenn der Akku dadurch zu warm wird.

Fällt euch ein solcher Fehler auf, egal bei welchem Hersteller, bringt euer Gerät zum Händler oder in die Reparatur.

via Androidpolice

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.