Folge uns

Android

GTA: Liberty City Stories für Android erschienen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Es steht ein Wochenende an und die Jungs von Rockstar Games haben sich ausgerechnet die Tage vor Valentinstag ausgesucht, um das neuste GTA: Liberty City Stories für Android zu veröffentlichen. Na gut, den Fans der Grant Theft Auto-Serie muss ich ja nicht erzählen, dass das Spiel eigentlich gar nicht neu ist, sondern nur für mobile Geräte neu aufgelegt und entsprechend angepasst wurde. Auch dieser Titel der GTA-Serie feiert also eine Art mobiles Revival.

Rockstar Games hat an der Story nichts geändert, nur die Grafik ein wenig aufgewertet und an die heute gegebene mobile Hardware entsprechend angepasst. Mehr Effekte, mehr Sichtweite, hochauflösendere Texturen und so weiter. Des Weiteren ist der Rockstar Social Club für das Speichern in der Cloud dabei und physische Controller werden auch unterstützt.

Liberty City Stories gibt es natürlich im Google Play Store, es werden allerdings ca. zwei Gigabyte Datenspeicher für das Spiel fällig. Anfangs gibt es auch schon fast traditionell Probleme, bei einigen Leuten stürzt das Spiel ab und lässt sich somit gar nicht erst richtig starten. Zu Beginn ist der Preis auf 3,99 Euro gesenkt!

(via Androidpolice)

Kommentare

Beliebt