Chromebooks könnten in naher Zukunft bald noch günstiger zu haben sein, denn auch MediaTek will jetzt mitspielen. Der Hersteller von mobilen Prozessoren ist für besonders günstige Chipsätze bekannt, die bald auch in den Chromebooks zu finden sein werden. Erste Hinweise gibt es jetzt im Chromium-Code, zu welchem die MediaTek-Entwickler ein paar Zeilen für einen Cortex-A7-Prozessor hinzugefügt haben. Leider stehen die Cortex-A7-Chips nicht gerade für eine hohe Leistungsfähigkeit, doch um Schulen oder ähnliche Einrichtungen auszustatten, dürften auch MediaTek-Geräte ausreichen.

Kosten Chromebooks mit Intel und Samsung-Prozessoren derzeit noch so 200 – 350 Euro, können wir wahrscheinlich schon bald Modelle für 150 Euro erwarten. Dafür bekommt man einen mobilen Computer, welcher dank Chrome OS alle aktuellen Webstandards beherrscht und mehrere Jahre auf einem aktuellen Stand sein wird. >>> Chromebooks online kaufen

(via Google+, Engadget)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.