Folge uns

Android

Halo: Multitasking mit Popups kann jetzt in andere Android-ROMs integriert werden

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

[youtube d5WljHcOyXs]

Von Halo hatten wir euch bereits öfter berichtet, denn das ziemlich interessante Multitasking-System von den Entwicklern von Paranoid Android konnte schnell unsere Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Die Jungs haben sich der Idee von Chat Heads angenommen, den neuen Benachrichtigungen des Facebook Messengers. Hierbei ploppen bei neuen Nachrichten kleine runde Icons mit den Gesichtern der jeweiligen Kontakte auf. Drückt man dann darauf, öffnen sich Popup-Fenster mit den Nachrichten. Der Wechsel in den Messenger bleibt erspart und die derzeit aktive App geöffnet.

Halo von Paranoid Android ermöglicht dieses System quasi für alle Apps mit Benachrichtigungen, weshalb eben schnell das Interesse der Community vorhanden war. Jetzt ist die Entwicklung an dem Punkt angelangt, dass der Quellcode von Halo veröffentlicht wurde. Das bedeutet? Ganz einfach, jetzt kann jeder ROM-Entwickler das Halo-System in seine Custom-ROMs integrieren.

Es ist also auch zu erwarten, dass wir in Zukunft Ableger der CyanogenMod und andere Custom-ROMs mit Halo bekommen werden. Links und weitere Infos gibt es im originalen Post auf Google+.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Android Police)

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt