Folge uns

Allgemein

Hat OpenFeint Nutzer-Daten im großen Stil verkauft?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

openfeint_logo

OpenFeint dürfte den meisten ein Begriff sein, dieses Netzwerk wird von nahezu allen Android-Spielen genutzt, welche auch Online-Highscores und ähnliche Dinge anbieten. Doch die Besitzer von OpenFeint, scheinen ihre Macht von über 75 Millionen Nutzern bzw. deren Daten eiskalt ausgenutzt zu haben.

[aartikel]B0043D1BNA:right[/aartikel]So soll OpenFeint die Daten der Nutzer verkauft haben und dabei nicht irgendwelche Daten, sondern es sollen neben Facebook- und Twitter-Profildaten, Browserverläufe, allgemeine OpenFeint Profildaten bis hin zu den genauen GPS-Daten, absolut alles verklingelt worden sein. Hier handelt es sich also nicht mehr um läppische Angaben wie das Alter oder sowas, sondern um die genauen Bewegungsdaten der Nutzer.

Bis dato haben erst drei Anwender geklagt, doch der neue Besitzer Gree wecher OpenFeint erst vor kurzem übernommen hat, könnte vor größeren Schwierigkeiten stehen und den Kauf schon bald bereuen. (via und Danke an MobiTigger)

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Matze

    27. Juni 2011 at 15:51

    Das schlimmste Tool in jedem Spiel…
    Ich hasse es abgrundtief. Hier noch eine weitere Bestätigung warum…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.