Eines der Sonderprogramme für den digitalen Einkauf soll es schon demnächst nicht mehr geben. An Pantry hält Amazon nämlich nicht länger fest.

Pantry von Amazon soll schon bald eingestellt werden. Das in erster Linie für Haushaltswaren gedachte Programm wird nun nahtlos in Amazon integriert. Pantry war im Grunde genommen ein Paket, das man mit Produkten des täglichen Bedarfs befüllen konnte. Ein größerer Teil dieser Produkte war auch nur über Pantry erhältlich. Zum einen bot Amazon über diesen Weg nicht die Möglichkeit jedes Waschmittel einzeln zu kaufen. Gleichzeitig sind Kunden bei einer Bestellung zu einem größeren Warenkorb gezwungen, weil erst dann keine Versandkosten angefallen sind.

Pantry ist schon bald Geschichte

Joa, kam wohl nicht mehr so gut an. Amazon denkt jedenfalls um, will die Pantry-Produkte im normalen Sortiment anbieten und stellt Pantry damit auch schon bald ein. Kunden werden in den letzten Tagen per E-Mail entsprechend informiert.

„Es ist unser stetiges Bestreben, Ihnen das bestmögliche Kundenerlebnis zu bieten, und im Zuge dessen werden die meisten Bestseller von Amazon Pantry in Kürze im generellen Produktangebot auf Amazon.de erhältlich sein – mit schnellerer Lieferung, ohne Mindestbestellwert und zusammen mit tausenden preisgünstigen Produkten des täglichen Bedarfs, die bereits verfügbar sind.“ – Winfuture

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.