Heute vor 6 Jahren: Google gibt die Entwicklung von Android bekannt

android-logos

Erst am Wochenende war bekannt geworden, dass Android mit einem Marktanteil von über 81% im dritten Quartal des laufenden Jahres wiedermal eine Bestmarke setzen konnte. Erreicht hat man das in gut sechs Jahren, denn heute auf den Tag genau wurde 2007 eine Pressemitteilung veröffentlicht, in welcher Google die Gründung der Open Handset Open Alliance und die Entwicklung von Android bekannt gab. Zu den Mitgliedern der ersten Stunde zählten unter anderem eBay, Google, HTC, Intel, LG, Nvidia, Motorola, Samsung, Synaptics, Telefonica, Texas Instruments, Qualcomm und auch T-Mobile. In den letzten Jahren hat sich viel getan, inzwischen haben sich mit Qualcomm und Samsung die beiden wohl stärksten Partner herauskristallisiert.

Und heute? Nachdem Google sich quasi halbjährlich bei der Entwicklung von Android mit einem Feuerwerk an neuen Funktionen mehrmals überschlug, Android darunter allerdings stark gelitten hatte, haben sich die Entwickler inzwischen auf die wichtigen und wesentlichen Dinge konzentriert. Mehr Verbesserungen unter der Haube, die das Betriebssystem insgesamt besser machen, sind heute an der Tagesordnung. Des Weiteren hat Google inzwischen erkannt, wie stark sich Android vermarkten lässt, sodass die aktuellste Android-Version erstmals eine erfolgreiche Marke als Beinamen (KitKat) trägt, natürlich inklusive weltweiter Werbekampagne.

Die Zukunft? Lassen wir uns überraschen. Nach wie vor muss man meines Erachtens besonders kritisch auf Marktführer Samsung ein Auge haben, denn der Erfolg von Android ist derzeit auch sehr von Samsung auf zahlreichen Märkten abhängig. Ansonsten schaut es doch ziemlich gut aus, ich freue mich auf die kommenden Jahre mit Android.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(Quelle OHA PM)