5G wächst heran, immer mehr Smartphones unterstützen den Standard und die ersten Tarife sind verfügbar. Noch sind die Netze aber löchrig.

Ookla ist euch vielleicht kein Begriff, doch womöglich habt ihr deren berühmtestes Tool schon häufiger verwendet. Gemeint ist der Speedtest, erreichbar unter Speedtest.net oder natürlich per App. Inzwischen hat Ookla auch eine eigene 5G-Karte ins Leben gerufen, welche weltweit über 5G-Verfügbarkeit informieren möchte. Jetzt hat man auch erstmals Deutschland großzügig eingepflegt.

5G verbreitet sich, will diese Karte zeigen

Auf der Karte wird nicht exakt nach Verfügbarkeit angegeben, sondern eher nach gemeldeten Standorten. Bedeutet für meine Heimatstadt die Information, dass es 5G von der Telekom gibt. Nicht aber, wie großzügig das Netz bislang hier schon im Detail ausgebaut ist.

Für mehr Informationen müsste man dann schon auf die Netzkarten der Mobilfunkanbieter vertrauen, die aber in erster Linie ihre eigene „Wahrheit“ verbreiten.

Das hat noch gefehlt: Deutschland-Karte zeigt erstmals Netzabdeckung von allen Anbietern

Markiert:

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.