Bobby Cha, Geschäftsführer des koreanischen Technik-Unternehmens Enspert behauptet zu wissen das die für Tablets optimierte Android Version Honeycomb mindestens voraussetzt das die Geräte auf denen es installiert werden soll einen DualCore Prozessor auf ARM Cortex-A9 Basis besitzen müssen. Bis dato gibt es nur einen Prozessor auf dem Markt welcher diese Voraussetzung erfüllt, dieser ist bekannt unter dem Namen Tegra 2 von Nvidia welcher inzwischen in den ersten Geräten zum Einsatz kommt. Des Weiteren ist die Mindestgröße des Displays auf 7 Zoll begrenzt und die Auflösung muss mindestens 1280×720 Pixel betragen.

Sollten die Aussagen von Cha stimmen, so bedeutet es auch das aktuelle Geräte wie zum Beispiel das Samsung Galaxy Tab oder Archos 101 Internet Tablet nie in den Geschmack von Honeycomb kommen werden. Allerdings gab es schon bereits für Gingerbread damals ähnliche Gerüchte über Mindestvoraussetzungen welche sich aber nicht bestätigten.

UPDATE (06.01.2011):

Die Vermutungen und Gerüchte das Honeycomb mindestens einen DualCore Prozessor benötigt wurden nun dementiert von seitens Dan Morrill seines Zeichens Android Open Source Program Manager. Das freut uns natürlich dahingehend das wohl doch „ältere“ Tablets bzw. Geräte mit SingleCore CPU doch ein Update auf Honeycomb bekommen können.

[QUELLE: PCMag]

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert