Folge uns

Honor 30: Kamerasensor soll Samsung Galaxy S20 Ultra toppen können

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Android

am

Honor V30 Präsentation

Huawei und Honor wollen die Konkurrenz aus Südkorea ins Visier nehmen, das Honor 30 könnte in einem bestimmten Bereich sogar das Samsung Galaxy S20 Ultra überbieten. Angeblich ist ein Slide einer Präsentation entwicht, der die Bildsensoren zuletzt erschienener Android-Smartphones vergleicht. Im besten Fall sind einzelne Pixel möglichst groß, aber zugleich auch der gesamte Bildsensor. Realisieren möchte Huawei das unter anderem im Honor 30, das nicht mit dem V30 bzw. View 30 zu verwechseln ist. Es ist ein vergleichbares Premium-Smartphone, das aber noch deutlich mehr bieten kann.

Honor soll sie alle toppen können: Größere Pixel und größerer Bildsensor

Jedenfalls verrät der angebliche Leak, dass das Honor 30 einen Sony-Kamerasensor mit der Größe von 1/1.3″ an Bord hat. Größer als etwa der Bildsensor des Oppo Find X2 Pro oder des Samsung Galaxy S20 Ultra. Ebenso wirbt man mit 1,2 Mikrometer großen Pixel, auch das toppt die Konkurrenz. Es fehlt an Informationen zur Auflösung der Kamera, die aber sicherlich bei über 50 MP liegt.

Allerdings sollten wir auch nicht vergessen, dass die Software für die Fotoqualität eine wichtige Rolle spielt. Und da zeigte sich zuletzt, dass die Hersteller auf einem recht ähnlichen Niveau stattfinden, wenn es um einfache Fotos im Automatikmodus geht. Manchmal ist es egal, ob die Kamera 108 oder 12 MP bietet. Auch andere Faktoren der Hardware lassen sich häufig durch eine gute Software „ausgleichen“ oder durch schlechte Software zunichtemachen.

Mit dem V30 Pro konnte sich Honor aber bereits mit an die Spitze im DXOMARK setzen, der 40 MP auflösende 1/1.7 Bildsensor ist bereits recht leistungsfähig gewesen. Aber da geht noch mehr!

Von der Honor 30-Serie war zuletzt nur das 30S aufgetaucht.

(Bild zeigt Honor V30)

Beliebte Beiträge