Folge uns

Android

Honor 6 Plus: LTE nur mit Einschränkungen in Deutschland

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

honor 6 plus

Heute hatten wir berichtet, dass das Honor 6 Plus von Huawei inzwischen bei uns vorbestellt werden kann. Doch das Gerät warf nach wie vor noch Fragen auf, denn wie siehts eigentlich mit LTE aus? Zwar konnte man davon ausgehen, dass LTE mit an Bord ist, doch so richtig klar wurde das von Huawei zur Präsentation nicht kommuniziert. Wir haben für euch nachgehakt und können offene Fragen beantworten.

Das Huawei Honor 6 Plus kommt definitiv mit LTE nach Deutschland, das hat uns die PR bestätigt. Dummerweise gibt es auch eine Einschränkung, die für chinesische Smartphones schon fast typisch ist, denn das LTE-Band 20 (800 MHz) wird nicht unterstützt.

Unterstützte LTE-Frequenzen:

  • 4G LTE FDD Band 1/3/7
  • TD-LTE Band 38/39/40/41

Die 800er Frequenz kommt in der Regel auf dem Land zum Einsatz, da damit größere Flächen besser abgedeckt werden können. Genutzt wird die Frequenz besonders von der Telekom, doch auch Vodafone und o2 sind dabei.

5 Kommentare

5 Comments

  1. DerWeise

    30. März 2015 at 23:23

    O2 ist bei 800Mhz nicht nur dabei – die bauen ausschließlich für 800 MHz aus. Hier in Berlin ist alles bei 800 MHz. Obwohl für die Stadt 1800 MHz vil geeigneter wäre. Aber da hat O2 nichts von ab bekommen.
    Ohne 800 MHz finde ich jedes aktuelle Handy überflüssig. Eher könnte ich noch auf 1800 MHz verzichten.

  2. Dirk Elliger

    31. März 2015 at 06:47

    Schön das ihr einen extra Bericht bringt. TOP! PS verstehe die ganze Sache echt nicht. Das Mate 7 kann das Band 20 trotz Kirin Prozessor. Und jetzt kommt das Honor 6 plus und da lassen sie es weg?! Unverständlich hoch3!!!! Ich hoffe immer noch da hat sich jemand geäussert der keine Ahnung hat. Bitte lass mir den Funken Hoffnung^^

    • Dirk Elliger

      31. März 2015 at 06:50

      PS haben doch nun beide den Kirin 925 oder (Mate 7 und Honor 6+)? Finde gerade verschiedene Angaben im Netz^^

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      31. März 2015 at 08:47

      Die werden wahrscheinlich einfach das China-Modell übernehmen, denke ich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt