Ich habe mich quasi gerade erst von dem so ermüdenden Jetlag der London-Reise für das Launch-Event des Honor 10 erholt, da steht schon wieder der nächste Ableger des chinesischen Herstellers in den Startlöchern. Das Honor Note 10 knüpft an das Honor Note 8 von vor zwei Jahren an und bringt aktuelle Hardware sowie vor allem einen […]

Ich habe mich quasi gerade erst von dem so ermüdenden Jetlag der London-Reise für das Launch-Event des Honor 10 erholt, da steht schon wieder der nächste Ableger des chinesischen Herstellers in den Startlöchern. Das Honor Note 10 knüpft an das Honor Note 8 von vor zwei Jahren an und bringt aktuelle Hardware sowie vor allem einen riesigen Bildschirm mit. Das 6,9-Zoll-Display basiert auf der AMOLED-Technologie und hat schätzungsweise mindestens eine FullHD+-Auflösung in irgendeinem der überlangen Formate.

Ein Listing bei Geekbench gibt uns einen Hinweis auf das, was im Inneren verbaut sein soll. So tippt man derzeit in der Bloggerwelt auf einen Kirin 970, wie er auch im Honor 10 zum Einsatz kommt, sowie bis zu 6 GB RAM und 128 GB Speicher. Natürlich darf bei Honor dieses Jahr auch das Buzzword „AI“ nicht fehlen, die die Kamera softwareseitig unterstützt. Konkrete Infos zu den Linsen fehlen leider noch. Als Betriebssystem ist Android 8.1 Oreo, vermutlich mit der altbekannten EMUI-Oberfläche.

Teaser tröstet

Dass das Honor Note 10 schon ganz schön offiziell ist und nicht nur blöde Gerüchteküche, zeigt der aktuelle Teaser zur Einladung des Events. Blöd nur: Das Datum fehlt. Wann wir uns auf den schicken Schinken freuen dürfen, bleibt also abzuwarten. Was haltet ihr vom Honor Note 10 nach bisherigem Kenntnisstand? [via/via]

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.