Folge uns

Android

Honor View 10 wird für Root und Custom-ROMs offiziell geöffnet

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Honor View 10

Huawei will aktuell mit mehr Macht in den US-Markt drängen, zur Offensive gehört nun auch ein „Honor Open Source Program“ mit der Öffnung gegenüber der Modding-Community. Huawei hatte sich die letzten Jahre eher verschlossen gezeigt, auch deshalb gibt es nur sehr wenige Custom-ROMs für einen Bruchteil der erhältlichen Huawei-Smartphones. Könnte sich aber in naher Zukunft ändern, Huawei-Tochter Honor hat jetzt nämlich ein Open Source-Programm für Honor-Smartphones angekündigt.

Ein Mitarbeiter von Honor USA hat bei den XDAs die frohe Botschaft mitgeteilt. Man wird mit dem View 10 die Tore öffnen und das nicht nur zur künstlichen Intelligenz des Prozessors. Man spricht sogar von offenen Bootloadern, Root-Zugriff und Unterstützung der ROM-Entwicklung. Das ist ein Schritt, mit welchem nicht unbedingt zu rechnen war. Zum Start fordert man Entwickler auf, sich am neuen Programm zu beteiligen.

We at Honor want to grow our community and following.
So in doing so, we are opening the AI source and bootloaders for the Honor View 10 to developers to be able to have access not only the AI APIs but also root and give the opportunity for rom’s to be developed. We want to see what some of you can do by having access to our AI eco-system.

Noch kann ich aber nicht genau festmachen, wie sehr auch europäische Nutzer von diesem Programm profitieren werden. Habt also noch ein wenig Geduld.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.