Nachdem HTC mit seinen Tablets einfach zu früh am Markt war, Android noch nicht geschaffen dafür, wird man nun wohl demnächst den zweiten Anlauf wagen. In den letzten Jahren betonte man bei HTC gern, dass man den Markt beobachtet und so viel Zeit in die Entwicklung steckt, bis man ein Tablet mit besonderen Merkmalen schaffen kann. Jetzt kündigt man ein nettes und zugleich durchschlagendes Tablet an, wenn es denn irgendwann in Erscheinung treten wird.

Auch an anziehbarer Hardware arbeitet HTC, an einer Smartwatch hatte man mit Microsoft sogar schon vor einigen Jahren entwickelt, doch das Projekt dürfte inzwischen nicht mehr existieren. Doch HTC wird auch vorsichtig an diesen Markt herantreten, wie Peter Chou im Interview sagte, denn noch ist der Markt in einem frühen Stadium und daher für HTC ein „kritisches Segment“.

Für HTC gibt es definitiv mehrere Möglichkeiten, die man bislang noch nicht ausschöpfte, doch der in einer mittelschweren Krise steckende Konzern sollte auch tunlichst weitere Pleiten vermeiden.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

(via TNW, Financial Times)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.