HTC bringt mit dem Bolt sein nächstes Android-Smartphone an den Start, noch ist das Gerät allerdings exklusiv in den USA erhältlich. Glauben wir aber den Insidern, kommt das Bolt bald als HTC 10 Evo auch in den europäischen Handel, weshalb wir euch die wichtigsten Infos nicht vorenthalten wollen. Wobei das Bolt ein denkbar unspektakuläres Smartphone ist, das im Look des HTC 10 schlussendlich die Hardware von Vorgestern bietet.

Unter der Haube ist ein Snapdragon 810 verbaut, welcher von 3 GB RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird. Heute noch alte Prozessoren verbauen? Keine gute Idee. Leistung hat der Chip zwar satt, doch bei Zeiten wird man Probleme mit veralteten Treibern bekommen, über was wir in einem anderen Zusammenhang berichteten. Andererseits ist der Lebenszyklus des neuen Gerätes vermutlich gar nicht lang genug.

Zur weiteren Ausstattung gehören ein 5,5″ QHD-Display, USB Type C, HTC BoomSound, eine 16 MP Hauptkamera mit OIS und eine 8 MP Frontkamera, 32 GB Datenspeicher + microSD-Slot, ein 3200 mAH Akku samt Quick Charge 2.0 und natürlich die üblichen Sensoren sowie Module für drahtlose Verbindungen. Eine 3,5 mm Klinke hat man dem Bolt übrigens nicht spendiert.

Interessant ist übrigens noch das Gehäuse, das laut IP57-Zertifizierung gegen zeitweiliges Untertauchen geschützt ist. Damit schließt HTC zumindest ein wenig auf die Konkurrenz bei diesem Thema auf.

[via Androidcentral]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.