Folge uns

News

HTC Desire 500: Mittelklasse-Smartphone für 279 Euro offiziell vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Natürlich war von HTC auch zu erwarten, dass noch Geräte in der Einsteiger bzw. Mittelklasse kommen, die etwas bezahlbarer als die aktuelle One-Serie sind. Dazu gehört das heute offiziell vorgestellte Desire 500, welches diese inzwischen schon langjährige Smartphone-Serie weiter fortführt. Wieder hat HTC viel am Design gemacht und bringt so eine Mischung aus den Geräten des letzten Jahres. Wie zu erwarten war bietet HTC mit dem Desire 500 ein günstiges Smartphone mit Quad-Core-Prozessor an.

Zur weiteren Ausstattung gehört ein 4,3 Zoll Display (wahrscheinlich mit WVGA-Auflösung), eine 8 Megapixel Kamera an der Rückseite sowie eine Frontkamera mit 1,6 Megapixel. Der BlinkFeed und die neue Optik von HTC Sense 5 gehören ebenso zur Ausstattung wie auch eine abgewandelte Version von HTC Zoe, um mit wenigen Klicks 30-sekündige Highlight-Videos aus eurer Galerie zu erstellen.

Ab September wird das neue Desire 500 hierzulande, in Österreich und der Schweiz ab einen Preis von 279 Euro zur Verfügung stehen.

[asa]B00D8T9QZK[/asa]

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Zuschauer

    7. August 2013 at 12:19

    Hm, fraglich ist dann natürlich noch der RAM, der Speicher und die Akku-Thematik. Da man für diesen Preis sicherlich kein HD-Display erwarten kann, erhoffe ich mir wenigstens ein ganzes GB an RAM, mindestens 8 GB internen Speicher und einen wechselbaren Akku. Wenn das alles passen würde, könnte mein HD2 endlich in Rente gehen…

    • dennyfischer

      dennyfischer

      7. August 2013 at 12:23

      Leider dürftige Angaben in der Pressemitteilung. Beim Arbeitsspeicher muss ich dir aber definitiv zustimmen.

    • Zuschauer

      7. August 2013 at 12:36

      Durchs Netz schwirren grad ein paar Infos, das der interne Speicher wohl 4GB „groß“ sein wird. Trotz der Möglichkeit verschiedene Apps auf die SD-Karte auslagern zu können, könnten 4GB sehr schnell sehr wenig sein. Sicherlich krebse ich mit meinem HD2 mit noch weniger Speicher herum und muss gut überlegen welche Apps ich installiere, aber das Teil ist satte 4 Jahre alt. Bei einem neuen Gerät (egal ob Einsteiger- oder Mittelklasse) erwarte ich hier einfach mehr um auch für die nächsten Jahre gewappnet zu sein.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      7. August 2013 at 12:51

      4 Gigabyte sind typisch für diese Geräte bei HTC.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.