HTC Desire C kann bei Amazon vorbestellt werden

DesireCFront1

Vor einigen Tagen wurde das HTC Desire C vorgestellt, ein neues Android-Smartphone fuer die untere Preisklasse, wobei man fuer die UVP von 219 Euro nicht gerade ein gutes Paket bekommt, zumindest wenn man es mit dem Konkurrenten Sony Xperia U vergleicht. Sollte der Straßenpreis also nicht direkt mit der Verfuegbarkeit fallen, dann kann ich dieses Geraet nicht so wirklich nachvollziehen und schon gar nicht empfehlen.

In Schwarz, Weiß und Rot gibt es das Desire C, welches mehr oder weniger die Nachfolge des Wildfire S antreten soll, allerdings auch nicht besser ausgestattet ist. Verbaut ist ein 3,5 Zoll Display, ein 600MHz Prozessor, eine 5 Megapixel Kamera, 4GB Datenspeicher, 25GB Dropbox-Speicher und die ueblichen Module fuer UMTS, WLAN und so weiter. Installiert ist Android Ice Cream Sandwich zusammen mit dem aktuellen HTC Sense 4.0.

Lieferbar wird es in den naechsten Wochen sein, vorbestellen kann es man es bei Amazon. [via]

[asa]B0083R6ZIS[/asa]

  • Dave

    ehm mom ICS ? Sense 4.0 600 MhZ ???
    wieso läuft IcS nich auf Galaxy S?
    wieso gibts kein Sese 4.0 für HTC Sesation?
    und wieso zur Hölle bauen die im GigahertzZeitalter ein Smartphone mit 600 MhZ ?? gut wenns ausreicht okey.

    • Um Kosten zu senken, um auch im Low-Bugdet-Segment etwas Geld verdienen zu können, und das mit ICS musst du dir von Samsung erklären lassen, aber das werden sie nicht können.

  • netro

    Abwarten… Die UVP beim Xperia U liegt bzw. lag auch mal bei 260 EUR. Der Preis fürs Desire C wird – denke ich – auch recht bald unter 200 EUR fallen.

    Von den Specs her, hat das Xperia das bessere Display und den scheinbar besseren Prozessor. Aber man sollte sich aber beim Desire C nicht von der reinen MHz Zahl blenden lassen. Es ist ein Arm v7 in 45nm statt 60nm – der ist deutlich schneller und sparsamer als sein Vorgänger und gewöhnlich in dieser Preisklasse verbaute Prozessoren. Bekanntlich ist ja Sense 4.0 deutlich entschlackt und flüssiger – Android 4.0 als Basis ebenso. Außerdem: ICS ab Werk – und dafür ausgelegt ab Werk!

    Wenn´s flüssig läuft – warum nicht…?! Das Wildfire S fand seine Käufer und das Desire C wird sicher auch gut angekommen. Das Design des Xperia U mit dem ollen „Radiergummi“ unten ist nicht jedermanns Sache. Das Desire C hat meiner Meinung nach auch den schöneren Formfaktor (kleiner dafür etwas breiter). Und wenn sich HTC treu bleibt, wird die Haptik des Desire C sicher auch nicht schlecht sein. Das Xperia S fand ich hingegen schon „billig“ und alles andere als wertig verarbeitet – hatte spürbar „Plastik“ in der Hand – das wird beim Xperia U kaum anders sein…

    • Wollte ja nur sagen, dass es für ähnliches Geld schon etwas mehr gibt, wenn auch Android 4 sicherlich hier für das Desire C sprechen.