Folge uns

Android

HTC Desire X offiziell vorgestellt (IFA 2012)

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

HTC Desire X Produktbild

Nun ist es offiziell, das HTC Desire X, das bereits seit einigen Tagen durchs Netz geistert. Es ist in meinen Augen davon auszugehen, dass die Desire-Serie nun generell unter der One-Serie angesiedelt wird, weshalb diese neue/alte Serie recht hochwertige Geräte zu niedrigen Preis verspricht. Ausgestattet ist das neue HTC Desire X mit einem Dual-Core-Prozessor der Snapdragon S4-Serie, allerdings ist das ein etwas günstigerer und daher nicht ganz so leistungsfähiger Chip. Das nur 9,69 Millimeter schlanke Smartphone verbirgt in sich zudem 4GB Datenspeicher, ein 4 Zoll WVGA-Display (800 x 480 Pixel) auf SLCD-Basis, 768MB RAM Arbeitsspeicher, einen microSD-Slot und eine 5 Megapixel Kamera.

Zur weiteren Ausstattung gehört ein Akku mit 1650mAh Kapazität, GPS, WLAN und Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) inklusive HTC Sense 4.0. Laut den Kollegen von The Verge macht das Desire X insgesamt einen sehr guten Eindruck, es ist quasi ein Low-Budget-Smartphone im Look der One-Serie.

Der Preis liegt bei einer UVP von 299 Euro, verfügbar soll es bereits ab Mitte September in Europa sein, es wird in Schwarz und Weiß erhältlich sein.

[asa]B007CYABWO[/asa]

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. rootrider

    30. August 2012 at 11:14

    Günstigerer, weniger leistungsfähiger S4? Na da dürfen wir gespannt sein: Beim One S wurde aufgrund des Mangels an leistungsfähigen S4 Prozessoren ein Großteil der Produktion auf S3 umgestellt und ausgeliefert, sehr zum Verdruß vieler Käufer. Und jetzt kommt ein weniger leistungsfähiger S4?

    Das die Auftragsfertigung hoch gefahren wurde ist auch klar, aber ein weniger leistungsfähiger S4 klingt dennoch komisch (gedrosselter Ausschuss vielleicht).

    Wie auch immer, wir werden sehen.

    • rootrider

      30. August 2012 at 11:22

      Aha, der Link zu The Verge macht klarer, um was es sich bei dem Chip handelt. Keine Krait-Architektur, kein 25nm Fertigungsprozess, sondern ein 45nm Cortex-A5 chip. Aber ob der noch 'sense' macht?

  2. Thomas

    30. August 2012 at 11:32

    definitiv der Nachfolger für mein DHD da ich 4 Zoll für die optimale Größe halte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt