HTC gibt Zahlen für 2011 bekannt, viertes Quartal schwächer als das restliche Jahr

htc_q4_2011_1-580x405

htc_q4_2011_1-580x405

So langsam aber sicher haben alle großen Smartphone- und Tablet-Hersteller ihre Geschäftsergebnisse des letzten Jahres bekannt gegeben und nun gehört auch HTC zu denjenigen, welche uns einen tieferen Einblick in Erfolg oder Misserfolg des letzten Jahres geben. Über allem kann man zumindest schon einmal festhalten, dass HTC die Einkünfte 2011 fast verdoppelt hat zum Vorjahr 2010. Dennoch zeichnet sich über das Jahr gesehen ein Trend ab, welcher dem taiwanischen Hersteller wenig schmecken dürfte.

[aartikel]B004PIBVO2:right[/aartikel]Denn ausgerechnet das vierte Quartal 2011 war das schwächste Quartal im letzten Jahr, es war sogar schwächer als letzte Quartal 2010 und damit ziemlich ernüchternd wenn nicht sogar enttäuschend. Zumal der Markt boomt und gerade das letzte Stück des Jahres dank des Weihnachtsgeschäftes ein profitables ist. Aber HTC hat sich selbst das letzte Jahr mit zu vielen wenig individuellen Geräten versaut. Auch das erste Quartal 2012 dürfte noch ein wenig erfreuliches Ergebnis liefern, bis dann vermutlich ab März oder April die neuen, hoffentlich klasse Geräte in den Handel kommen.

HTC wird sich sicher wieder berappen, denn letzten Endes hat man mehr oder weniger nur ein erfolgreiches Androidjahr ausgelassen bzw. eben nicht voll mitgenommen. [via/Quelle]