HTC Logo dunkel

Wie jeden Monat gibt der Hersteller HTC natürlich auch für den diesjährigen November Zahlen zu den eigenen Umsätzen bekannt. Und siehe da, der Konzern bekommt zum Ende des Jahres tatsächlich noch mal einen nach oben zeigenden Pfeil zu Gesicht. Da scheint doch tatsächlich Licht am Ende des Tunnels, denn bisher war das Jahr für die Taiwaner zum vergessen, da man nicht an die erfolgreichen Vorjahre anknüpfen konnte und Hersteller wie Samsung total aus dem Blickfeld verlor.

Während man im Oktober nur einen Umsatz von 529 Millionen Dollar erwirtschaftete, konnte der im November kräftig angehoben werden, sodass man einen Umsatz von 729 Millionen Dollar erzielen konnte. Gemessen am Gesamtumsatz sind 200 Millionen Dollar eine kräftige Steigerung für HTC, die zumindest für gute Vorzeichen sorgt. In einem Vierteljahr geht es schon wieder Rund, dann werden alle Hersteller eine neue Generation ihrer Smartphones präsentieren. Bei HTC bin ich guter Dinge, die One-Serie war ein starker Neuanfang, den man jetzt ausbauen muss.

Und wenn wir schon beim Thema sind, könnt ihr aktuell noch an unserer kleinen Umfrage teilnehmen, welches Smartphone eigentlich das Highlight des Jahres für euch war. (via)

[asa]B007CYA5X4[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.