HTC M7: Auffällig schlecht gefälschter Flyer wandelt durchs Netz

Kaum vergeht ein Tag, schon gibt es wieder neue Gerüchte oder Fakes zum HTC M7. Wie das finale Design des Gerätes aussehen wird, können wir aktuell noch nicht sagen, lediglich die Farben Schwarz und Weiß wissen wir, da es HTC-Chef Peter Chou so schon in eine Kamera gehalten hat und zudem ist das neue Flaggschiff-Smartphone bereits bei den ersten Shops im Warenwirtschaftssystem gelistet. Auch der Name M7 ist damit schon bestätigt, ebenfalls durch Peter Chou, der M7 lauthals auf der Jahresendfeier von HTC ins Mikrofon brüllte. Und ebenfalls bekannt scheint der Tag der Präsentation des Gerätes zu sein, da HTC am 19. Februar in London und New York ein Event veranstaltet.

Und auch wenn wir schon viel wissen, so fehlt uns noch das finale Design, die technischen Daten bzw. die Bestätigung für die bisher schon durch Videos und Bilder gesichteten Geräte. Auch ist ein genauer Tag für den Verkaufsstart noch nicht bekannt, man munkelt den 08. März.

Jetzt zeigt sich das M7 mit einem dieser Bilder und dem Verkaufsstart angeblich auf einem Flyer von The Phone House. Offenbar fällt aber niemandem auf, dass das dort gezeigte Pressebild nicht nur mit Paint ausgeschnitten wurde, sondern mehr als eindeutig das Wasserzeichen von Unwired View zu sehen ist, das sind die Kollegen, die das dort abgebildete Pressebild vor Wochen geleakt haben.

[asa]B007CYA5X4[/asa]

(via PhoneArena)