Folge uns

Android

HTC M7 könnte auf der CES präsentiert werden, dann endlich mit On-Screen-Buttons

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

HTC Logo dunkel

Selbstverständlich wird auch der taiwanische Hersteller HTC in den nächsten Monaten neue Geräte präsentieren, bislang dachte man aber eher, dass das auf dem MWC im Februar in Barcelona geschehen wird. Doch der Nutzer „Football“ hat da andere Infos, wie er gerade via Twitter mitteilte. Er ist unter anderem Mitglied bei den XDAs und für seine Custom-ROMs bekannt, allerdings hat er auch gute Quellen zu HTC, da in der Regel er für die vorzeitigen Leaks neuer Test-Firmware für deren Geräte verantwortlich ist. Wenn wir also den neuesten Infos glauben können, dann wird HTC das neue Flaggschiff-Smartphone bereits nächste Woche auf der CES präsentieren. Bislang ist das Gerät als M7 bekannt, was wohl der interne Codename für das Gerät ist.

Auch interessant ist der Fakt, dass das M7 endlich mit Software- bzw. On-Screen-Buttons ausgestattet sein könnte. Man also bei der zukünftigen Generation von HTC-Smartphones keine physischen Buttons unter dem Display hat, sondern diese wie etwa beim Nexus 4 oder den neuen Sony-Geräten mit über die Software dargestellt werden und somit ein Teil des Displays sind.

Anders als die Konkurrenz soll das HTC M7 mit einem 4,7 Zoll-Display ausgestattet sein, welches dennoch 1920 x 1080 Pixel auflösen wird. Des Weiteren sind die üblichen Ausstattungsmerkmale auch hier zu finden, nämlich ein Quad-Core-Prozessor, 2GB RAM-Arbeitsspeicher und eine wahrscheinlich zweistellige Megapixel auflösende Kamera an der Rückseite.

[asa]B009Q15QWQ[/asa]

9 Kommentare

9 Comments

  1. sparvar

    2. Januar 2013 at 11:33

    jetzt nur noch ein gutes design, ein guter preis und eine solide&schnelle verfügbarkeit. und ich werde nicht mehr auf das x+ warten :)

    • dennyfischer

      dennyfischer

      2. Januar 2013 at 12:20

      Beim Design mach ich mir bei HTC keine Sorgen ;)

  2. Stefan Richert

    2. Januar 2013 at 13:40

    Wenn sie das bewahrheitet, dann ist es gekauft, solange der Akku nicht zu unterdimensioniert ausfällt. Wenn es HTC hier nicht versaut, könnte das ihr Comeback jahr werden. Denn noch hat weder Samsung, noch Sony oder LG dem was entgegenzusetzen :)

  3. zymo

    2. Januar 2013 at 13:48

    Wenigsten einer der sich dem Mega-Display-Wahn nicht anschließt. Hab das N4 und mit seinen 4,7″ ist es hart an der Grenze.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      2. Januar 2013 at 13:53

      Wäre cool, wenn die tatsächlich Full HD auf diese Größe packen können.

      • zymo

        2. Januar 2013 at 15:09

        das + ein 3000mAh Akku

  4. DerWeise

    2. Januar 2013 at 14:34

    Aber wie kann man sich nur über den Fakt freuen, dass das Gerät keine dedizierten Buttons mehr haben wird? Ich finde das ist das beste Feature der non-Nexus Geräte. Ich habe hier ein Nexus 4 und ein One X nebeneinander liegen und der Platzgewinn beim Messenger oder Email Programm ist enorm (was das Verfassen der Nachricht viel übersichtlicher macht).
    Warum soll ich mir sonst so ein riesiges Handy antun wenn der ganze Bildschirm wieder vollgeknallt wird?
    Beim Surfen macht es wenigstens keinen Unterschied.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      2. Januar 2013 at 15:25

      Bei Full-HD dürfte der Platzgewinn sich in Grenzen halten, zudem kann man so die Geräte etwas kleiner halten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt