HTC M7 soll als HTC One in den Handel kommen

htc-one

Ungefähr vor einer Woche hatten wir euch ein Video gezeigt, in welchem HTC-Chef Peter Chou voller Euphorie auf der Jahresendversammlung des Konzerns mehrmals verschiedene Namen in das Mikrofon schrie. Darunter waren die Begriffe HTC M7 und kurz darauf HTC One. Wir sind davon ausgegangen, dass damit der Namen HTC M7 auch als finaler Produktname des neuen Flaggschiff-Smartphones gelten dürfte, was kurz darauf auch bestätigt wurde, nachdem das besagte Geräte im Warenwirtschaftssystem von Vodafone und The Phone House ebenso mit diesem Namen aufgetaucht war. Doch ist das alles nur ein Trugschluss bzw. eine geschickte Masche von HTC, um uns letztlich mit einem ganz anderen Namen zu überraschen?

Wenn wir den neuen Infos der zu ca. 75% verlässlichen evleaks glauben können, dann wird es schlicht und ergreifend als HTC One auf den Markt kommt. Ich würde das spontan als Abkürzung auffassen, dass es nur ein wahres Flaggschiff-Smartphone geben kann und das kommt in diesem Jahr von HTC. Eigentlich zeigt das aber wiedermal nur ein Problem, denn man bleibt zwar beim Name des Vorjahres, verwirrt dennoch damit, dass diesmal ein Buchstabe für die Bestimmung des genauen Modells fehlt. Nach wie vor bin ich der Meinung, man hätte die Desire-Serie als Oberklasse fortführen müssen, vor allem den Namen hätte man dafür behalten sollen.

Weiterhin erwarten wir die Präsentation des HTC One für den 19. Februar und bisher macht sich HTC ganz gut, zumindest in Sachen Marketing, denn alle paar Tage wird über das Gerät geredet und es ist derzeit nicht weniger in der Presse als die große Konkurrenz aus Korea.

[asa]B007CYA5X4[/asa]

(Danke Julian!)