Folge uns

Android

HTC: Neue Sense-Versionen bringen starke Performance-Verbesserungen mit

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

htc_sense

HTC hat auf dem Mobile World Congress seine neuesten Smartphones vorgestellt und die beiden High-End-Geräte werden mit Ice Cream Sandwich inklusive Sense 4 ausgeliefert. Bei dem Wort Sense greifen sich schon wieder sicherlich einige fassungslos ins Gesicht, doch HTC hat offenbar tatsächlich hier in der Entwicklung einige kräftige Fortschritte gemacht, welche man bereits in der Version Sense 3.6 eindeutig sehen kann.

[aartikel]B004NNW0NK:right[/aartikel]Sense 3.6 wird unter anderem auf die Geräte der Sensation-Reihe mit dem Ice Cream Sandwich-Update ausgeliefert, ist also weiterhin für einige Nutzer noch ein wichtiger Bestandteil in der nächsten Zeit. Erste Benchmark-Ergebnisse zeigen nun sehr eindeutig, dass HTC die hauseigene Oberfläche an einigen Stellen offenbar so stark verbessern konnte, dass sich eklatante Unterschiede in der Performance feststellen lassen. Man hat also nicht zu viel in einem Interview versprochen, als man die bestehenden Probleme mit Sense sich selber eingestanden hatte und Verbesserungen in den neueren Versionen ankündigte.

Die Unterschiede zwischen dem älteren Sense 3.0 und dem brandneuen 4.0 dürften noch deutlicher sein. [Quelle]

Kommentare

Beliebt