Erst im letzten Jahr wurde die sogenannte Google Play Edition eingeführt, im kommenden Jahr soll sie laut Berichten die Nexus-Serie ersetzen. Doch vorher werden erst mal 2014er Flaggschiff-Smartphones erneut als Sonderedition mit Stock-Android kommen, wie jetzt Evleaks berichtet. The all new HTC One wird am 25. März vorgestellt, doch viel wird uns HTC dann nicht […]

Erst im letzten Jahr wurde die sogenannte Google Play Edition eingeführt, im kommenden Jahr soll sie laut Berichten die Nexus-Serie ersetzen. Doch vorher werden erst mal 2014er Flaggschiff-Smartphones erneut als Sonderedition mit Stock-Android kommen, wie jetzt Evleaks berichtet.

The all new HTC One wird am 25. März vorgestellt, doch viel wird uns HTC dann nicht mehr erzählen können. Nicht nur, dass es viele Veränderungen zum Vorgänger zwangsläufig nicht geben wird, sondern auch die sogenannten Leaks sorgen für viele Infos im Vorfeld.

Da ist das HTC One noch nicht in seiner normalen Version vorgestellt, so wird schon über die Google Play Edition geredet. Die soll es wie beim Vorgänger auch in diesem Jahr geben, wie der unglaublich gut informierte Evan verrät, der eher als Evleaks bekannt ist.

Smartphones mit Stock-Android ab Werk

Die sogenannte Google Play Edition ist eine ziemlich willkommene Zusammenarbeit von Google und den verschiedenen Herstellern. Daraus entstehen zwar keine neuen Geräte, doch die bereits erhältlichen Smartphones (HTC One, Sony Xperia ZU usw.) gibt es dank des Projektes über Google Play mit Stock-Android zu kaufen. Völlig befreit von sämtlicher Software der Hersteller, auch Android-Updates kommen deutlich schneller. Leider derzeit nur in den USA.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.