Was Samsung beim neuen Galaxy S5 total verhauen hat, scheint HTC beim neuen One komplett richtig zu machen. The Carphone Warehouse kündigt heute an, in Großbritannien das Smartphone bereits nächste Woche verkaufen zu können.

Und nein, es geht dabei nicht um die Möglichkeit der Vorbestellung, sondern tatsächlich um den direkten Verkauf des Gerätes. Zugleich sei aber erwähnt, dass nur wenige ausgewählte Stores ab 16 Uhr am 25. März das neue HTC One verkaufen werden.

Wir denken daher nicht, dass es bereits auch in Deutschland an diesem Tag erhältlich ist. Viel mehr sieht es nach einer recht coolen PR-Aktion für Early Adopter und Fanboys aus, da HTC das Event gleichzeitig in New York und London veranstaltet.

Die Geräte werden direkt vom Ort der Veranstaltung in sechs verschiedene Stores gekarrt, wie der Händler heute in einer Pressemitteilung bekannt gibt.

Ein toller Move, wenn auch leider nur begrenzt auf eine Stadt. Ganz neu ist die Idee aber nicht, Sony machte das vor wenigen Jahren in Barcelona zum Mobile World Congress recht ähnlich.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Engadget)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.