Bislang sind wohl alle davon ausgegangen, dass die Jungs von HTC auch im neuen One keinen microSD-Slot verbauen werden. Der Hersteller hat in den letzten Generationen seines Flaggschiff-Smartphones immer darauf verzichtet, obwohl die Erweiterbarkeit des internen Speichers für Kunden doch so wichtig sein soll. Der erfolgreichste Smartphone-Hersteller der Welt beispielsweise ermöglicht seit Jahren die Erweiterung […]

Bislang sind wohl alle davon ausgegangen, dass die Jungs von HTC auch im neuen One keinen microSD-Slot verbauen werden. Der Hersteller hat in den letzten Generationen seines Flaggschiff-Smartphones immer darauf verzichtet, obwohl die Erweiterbarkeit des internen Speichers für Kunden doch so wichtig sein soll.

Der erfolgreichste Smartphone-Hersteller der Welt beispielsweise ermöglicht seit Jahren die Erweiterung des Speichers an. Umso interessanter ist aus einem Interview mit Cnet ein einziger Satz, der Hinweis darauf sein könnte, dass HTC zukünftig doch wieder die Speicherweiterung mittels microSD-Karten anbieten wird.

Expandability is the key to our consumers

Im Zusammenhang mit dem Hinweis, dass HTC in diesem Jahr „etwas anderes“ bieten wird, zudem den eigenen Kunden eine einfachere Übertragung von Musik und Videos auf ein neues Smartphones ermöglichen will, klingt das doch ziemlich nach einem neuen One 2014 mit microSD-Slot.

Ein Beweis ist das nicht, allerdings eine halbwegs gut begründete Vermutung für eine gemessen an den bisherigen HTC-Geräten recht spezielle Funktion im neuen Flaggschiff-Smartphone.

Das wird am 25. März präsentiert, spätestens dann wissen wir mehr.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.