HTC ist seit einiger Zeit in einer Krise und versucht derzeit alternative Einnahmemöglichkeiten zu finden. Wenn man schon die hochwertigen eigenen Top-Smartphones nicht in ausreichender Menge verkaufen kann, was für potenzielle Kunden sogar attraktiv sein kann, weil sie somit ein seltenes Smartphone besitzen, muss der Hersteller eben über die Software versuchen, ein wenig mehr Geld […]

HTC ist seit einiger Zeit in einer Krise und versucht derzeit alternative Einnahmemöglichkeiten zu finden. Wenn man schon die hochwertigen eigenen Top-Smartphones nicht in ausreichender Menge verkaufen kann, was für potenzielle Kunden sogar attraktiv sein kann, weil sie somit ein seltenes Smartphone besitzen, muss der Hersteller eben über die Software versuchen, ein wenig mehr Geld in die Kassen zu spülen.

Schon vor einiger Zeit hat man deshalb Werbung für den BlinkFeed eingeführt. Dort sollen sinnvolle Produkte dem Nutzer hin und wieder präsentiert werden, was HTC wiederum Geld einbringt. Nun berichten Nutzer des One M7, M8 und auch M9 über neue Werbung, die jetzt in der Benachrichtigungsleiste zu finden war.

In diesem Beispiel geht es um ein HTC Sense-Theme, welches passend zum neuen Fantastic Four-Film promotet wird. Vielleicht mehr als eine Empfehlung statt als Werbung zu sehen aber dennoch nicht unbedingt im Sinne der Nutzer, die vielleicht 600 Euro für ihr Smartphone geblecht haben.

Denn hier liegt grundlegend das Problem. Wer kostenlose Inhalte konsumiert, muss natürlich mit der Finanzierung durch Werbeanzeigen rechnen. Wer allerdings kostenpflichtige Inhalte konsumiert, oder wie in diesem Fall ein Smartphone gekauft hat, fühlt sich eigentlich grundlegend befreit von Werbung.

Derartige Benachrichtigungen lassen sich deaktivieren, das kann in den Systemeinstellungen unter Anwendungen für jede einzelne App getan werden. In diesem Fall für Sense Home.

[asa_collection items=1, type=random]smartphones[/asa_collection]

(via Reddit, Phandroid)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.