Folge uns

Android

HTC One erhält erstes großes Firmware-Update

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

HTC_one_silver

Satte 220 Megabyte ist es groß, das erste dicke Firmware-Update für das HTC One. Und nein, einen Sprung auf eine neuere Android-Version bringt es nicht mit, dafür aber ein paar Veränderungen bzw. Verbesserungen für das Gerät. Allen voran konnte HTC nochmals die Systemstabilität verbessern, wie auch die Soundqualität bei HTC Zoe. Wie in den letzten Wochen bekannt wurde, gab es auch einen Bug bei den ISO-Einstellungen der Kamera, der möglicherweise jetzt auch behoben bzw. entfernt wurde. Auch für Beats Audio sind Erweiterungen mit dabei und ein paar andere Fehler des Systems hat man auch behoben.

Das Update kommt wie von HTC gewohnt via Over-the-Air, also per drahtloser Übertragung. Bei der Dateigröße sollte man sich natürlich besser in einem WLAN-Netzwerk befinden und auch ausreichend Saft in der Batterie haben. Zunächst dürfte das Update vor allem Geräte ohne Branding erreichen. Es trägt übrigens die Versionsnummer 1.29.401.12 und kommt bereits bei deutschen Nutzern an.

Ich betrachte so ein Update kurz nach Marktstart immer eher kritisch. Denn es steht zwar für eine gute Produktpflege, andererseits hätte man mit einer besseren Qualitätssicherung einigen Fehlern vorbeugen können.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via mobiFlip, Android-Hilfe)

Kommentare

Beliebt