Auch wenn die deutschen Besitzer der normalen Geräte des HTC One und Samsung Galaxy S4 zunächst nicht direkt von den Google Editions profitieren, so haben die Fans von Custom-ROMs definitiv einen entscheidenden Vorteil gegenüber den Besitzern anderer Geräte. Denn schon nach wenigen Tagen haben beide Google Editions das Update auf Android 4.3 erhalten und die Hersteller jeweils den Quellcode veröffentlicht. Bedeutet? Es gibt nun bereits die ersten Custom-ROMs basierend auf der jeweiligen Firmware.

Man muss ich nur bei den XDA Devs umschauen, dort gibt es bereits zahlreiche Custom-ROMs zum Download für die beiden Geräte. Egal ob beim One oder Galaxy S4, die ROMs mit Android 4.3 schießen nur so aus dem Boden.

So haben zumindest die Fans von Custom-ROMs bereits schon jetzt einen Vorteil durch die Google Editions, denn es gibt schon kurze Zeit nach der Veröffentlichung einer neuen Android-Version erste ROMs, die auf der finalen Firmware der Hersteller basieren.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.